Öle für die Sommerküche

Mai 18, 2024

Lesezeit  minuten

Im Sommer kannst Du mit Deinen Ölen von dōTERRA richtig in die Vollen gehen!

Weil Du sie noch einfacher als sonst jeden Tag verwenden kannst: Indem Du Deinen Speisen eine besonders feine Note gibst. Ich habe drei Würzöle, die mich den Sommer über begleiten. Ich verrate sie Dir, damit auch Du gefragt wirst: Wow, wie machst Du diesen tollen Geschmack?

Diese drei Öle gehen immer: in Salaten, als Marinaden für Grillgut, zum Anbraten und auch zum Einlegen.

Lemon-Basilikum Öl

Mein Go-To für frische Salate! Besonders für Blattsalate. Die frischen Basilikumblätter lasse ich mittlerweile sogar ganz weg. das ätherische Basilikumöl ist viel besser.

Zum Marinieren von Grillgut ist dieses Öl auch gut für Huhn und Pute sowie Feta. Da kommt das frische Basilkum aus optischen Gründen dann dazu ;-).

Rosemary Mandarin Öl

Dieses Öl ist auch ein echter Allrounder. Ich verwende es am liebsten in Nudel- und Reissalaten, da dort ohnehin schon immer süße Tomaten Grundbestandteil sind. Da kommt das süß-herbe Green Mandarin genau richtig während der Rosmarin ein frisch-würziges Aroma reinbringt.

Es ist aber auch sehr gut geeignet um Steaks  bzw. Rindfleisch zu marinieren.

Thymian Knoblauch Öl

Dieses Öl ist für alle Knofi-Fans! Ich hätte niemals gedacht, dass Thymian + Rosmarin quasi für den Knoblauch gemacht sind. Ein tolles Würz- und Bratöl, aber auch perfekt zum Einlegen von Gemüse oder Käse (Feta). Aber Vorsicht: Je länger es durchzieht umso mehr wirst Du Peppermint in Veggie Caps benötigen, um der Knoblauch-Fahne Herr zu werden.

Hast Du mehr Interesse an Rezepten und ätherischen Ölen im Alltag? Komm in mein Webinar am Mittwoch, den 29.05.2024 um 20:00 Uhr.

Warum es nicht egal ist, wer Deine dōTERRA Beraterin ist

Interessiert Dich das?

>